KiM-Digital: Das Mainz, das nicht gebaut wurde

Diese KiM-Digital von PD Dr. Eduard Sebald und Dr. Georg Peter Karn beschäftigt sich mit einem interessanten Kapitel der Mainzer Stadtbaugeschichte: der Stadt, die nicht gebaut wurde. Kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs plante der Architekt und Städteplaner Marcel Lods eine neue Stadt aufgeteilt in funktionale Einheiten: Eine “Ville verte” zum Wohnen und Leben und einen technisierten und industrialisierten Teil auf der anderen Rheinseite. Der Widerstand in der Bevölkerung war so groß, dass der Plan nie umgesetzt wurde.