Der Gestaltungsraum “Emy und wir”

In die Ausstellung „Das Kosmische allen Seins“ über die Bildhauerin Emy Roeder ist ein Raum für Jugendliche und Kinder integriert: Der Gestaltungsraum. Das Besondere an ihm ist, dass er von Jugendlichen für Jugendliche gestaltet wurde:

In den Winterferien 2019 haben sechs Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren eine ganze Woche lang im Museum gearbeitet um nachzuempfinden, wie Emy Roeder gearbeitet hat. Sie haben fotografiert, gezeichnet, geformt, gemalt, geschrieben und geredet. Das Projekt heißt „Emy und wir“ – und es zeigt, dass eine Ferienwoche im Museum alles andere als langweilig ist und die darin entstehenden Werke durchaus ausstellungswürdig sein können.

Geplant und durchgeführt wurde das Projekt von Jule Maßmig und Ellen Löchner. Ellen leitet die Museumspädadgogik am Museum, Jule studiert Kulturwissenschaften und Designpädagogik in Vechta und kennt das Landesmuseum Mainz schon lange.

Mehr zum Projekt findet ihr hier im Blog unter der Kategorie “Emy und wir” oder im Gestaltungsraum im Museum!