Der Frische Blick: Briefe vom Marmorkopf

Die „Kniende“ von Lehmbruck in der Moderne bekam Post. Natürlich haben wir geantwortet!

Der Brief kam von einer Teilnehmerin eines Online-Schreib-Workshops mit Eva Demmler: https://lehmbruckmuseum.de/veranstaltung/das-city-atelier-digital-geliebte-schwester/

Und nun freuen wir uns sehr, dass Eva Demmler auch für das Landesmuseum einen Online-Schreib-Workshop durchführen wird. Der Frische Blick vom April hat uns inspiriert, den Mainzer Kopf Briefe an seine Schicksalsgenossinnen und – genossen in aller Welt zu richten. 

Der Frische Blick am 05. Mai wird zum

„Tête à Tête“ – Wenn ein Marmorkopf Briefe schreibt

Er war Thema vom letzten Frischen Blick und viele haben sich über ihn und seine Geschichte den Kopf zerbrochen. Doch was, wenn der Mainzer Marmorkopf auf einmal selbst spräche? Welche Fragen würde er seinen Schicksalsgenossen in aller Welt stellen? Denn: Er ist nicht allein. In Berlin, New York, Madrid und Kassel gibt es Köpfe wie ihn: Weltbekannt, unerkannt, geheimnisumwittert. Die Regisseurin und Filmemacherin Eva Demmler lädt ein zu einem Schreib-Workshop via Zoom. Mit Methoden des kreativen Schreibens sollen hier Briefe entstehen, die dem mysteriösen Stummen helfen, mit seinen Kollegen in aller Welt Kontakt aufzunehmen. Per Post werden diese Briefe in die fernen Museen geschickt. Ob es wohl eine Antwort gibt?

Der digitale Workshop dauert drei Stunden, von 17 – 20 Uhr (mit Pause). Maximal sechs Personen können teilnehmen.

Was wir brauchen: Viel Papier, einen Stift, einen schönen Briefbogen mit Umschlag und eine Briefmarke.

Anmeldung bei: ellen.loechner@gdke.rlp.de