Grundschüler bestücken Vitrine

Das Projekt “Mein Weg ins Museum” hat sich weiterentwickelt: Im Rahmen der Ausstellung “„vorZEITEN – – Archäologische Schätze an Rhein und Mosel“” hat die Klasse 4b der Leibniz-Grundschule eine Ausstellungsvitrine mit ihren ganz persönlichen Erinnerungsstücken bestückt. Diese Dinge des täglichen Lebens, die eine ganz besondere Bedeutung für die Schüler haben, werden für vier Wochen im […]

Die Videos sind fertig!

Wir zeigen sie hier im Blog auf der Video-Seite, aber noch besser ist es, ihr kommt im Museum vorbei und leiht euch an der Kasse eins der iPads aus. Darauf findet ihr ein Ebook, mit dem ihr durch´s Museum laufen und die Videos vor den dazugehörigen Objekten anschauen könnt. Viel Spaß damit!  

Einladung zum grossen Abschlussfest

Zum Ende unseres Projektes richtet das Landesmuseum uns am Dienstag, 27. Juni von 17 bis 19 Uhr ein Abschlussfest aus. Wir zeigen das erste Mal unsere Videobeiträge, führen nochmal alle Interessierten zu unseren Objekten und feiern mit Snacks und Getränken im Innenhof. Wir freuen uns über jeden Besucher!

Die AZ war da!

Bei der letzten Führung hat uns Marianne Hofmann, eine Reporterin der  Allgemeinen Zeitung Mainz begleitet. Sie hat uns viele Fragen gestellt und einen schönen Artikel über das Projekt geschrieben. Den könnt ihr hier nachlesen: Artikel in der Allgemeinen Zeitung Mainz Das Bild oben ist ein Screenshot des Artikels. Das Foto selbst ist von Judith Wallerius, die es für die Allgemeine […]

Kinder führen Kinder

32 Kinder haben sich auch von einem heftigem Regenguss nicht abhalten lassen und sind ins Museum gekommen, um sich die Führung anzuschauen. Wir haben sie ein drei Gruppen aufgeteilt, die dann in unterschiedlicher Reihenfolge an allen Stationen vorbeigekommen sind. An den Stationen hat jeweils einer von uns seinen Gegenstand und das Partnerobjekt vorgestellt. Und die Kleinen wollten […]

Vorbereitung der Führung

Text auswendig wissen? Das reicht nicht, wenn man eine gute Führung machen will. Was man noch alles braucht, hat uns Judith Senger vermittelt. Sie ist Theaterpädagogin, hat sich für uns einen ganzen Tag Zeit genommen und uns ganz viel beigebracht. Wir haben gelernt, wie man die Stimme aufwärmt und laut und deutlich spricht. Dafür wurde […]

Besuch in der Leibniz-Schule

Am 26. April waren wir in der Leibnizschule zu Besuch. Dort haben Enes, Ayshe, Zeynep und Mervenur den Schülern aus der 3. und 4. Klasse unser Projekt vorgestellt und sie eingeladen, unsere Führung am 14. Mai mitzumachen. Sie waren alle sehr neugierig und wir hoffen, dass alle kommen…auch wenn es noch ganz schön viel Arbeit ist, […]

Wie erforscht man die Geschichte eines Gemäldes?

Im 2. Workshop war Emily Löffler, die Provenienzforscherin des Landesmuseums, zu Gast und hat uns von ihrer Arbeit berichtet. Sie beschäftigt sich mit der Herkunft von Gemälden, die sich im Museum befinden und deren Herkunft und Geschichte unbekannt ist. Die Bilder, die sie erforscht, wurden von den Nationalsozialisten zwischen 1933 und 1945 beschlagnahmt. Sie gehörten meist jüdischen […]

Greyastone Bakery Brownies

Fabian hat so lecker gebacken, dass wir hier auf Wunsch der Teilnehmer das Rezept verraten. Nachbacken ist ausdrücklich erlaubt! 115 g Butter (weich) 175 g Zucker, davon 4 EL Vanillezucker 2 Eier 95 g Mehl 50 g Kakao 1/4 TL Salz 135 g Schokolade, 60 %, grob geraspelt oder gehackt 25 g Schokolade, 75 % […]

Doku vom 2. Workshop

Im 2. Workshop ging es konzentriert zur Sache. Am ersten Tag haben wir uns vor allem mit der Suche nach unseren Schwester-Objekten im Museum befasst. Fast jeder hat eins zu seinem Gegenstand gefunden. Und wir haben viel über die Objekte im Museum gelernt. Wo sie herkommen, warum sie im Museum sind und wie sie den Besuchern […]

Die türkische Kaffeetasse von Enes

Mein Gegenstand ist eine silberne türkische Kaffeetasse. Sie ist mit schönen Rosen dekoriert, daneben sind rechts und links jeweils zwei Herzen. Auf dem Deckel sind nur der Kopf einer Rose und ein Herz. An der Spitze ist eine Rosenknopse. Der innere Bereich der Tassse ist aus weißem Porzellan. Zur Tasse gehört auch eine Untertasse, die […]

Das Einhorn von Ayse

Ich habe mein Einhorn seitdem ich drei Jahre alt bin. Mein Einhorn namens „Rosi“ habe ich von meinem Vater bekommen. Weil ich Rosi schon länger habe, ist sie für mich sehr wichtig. Sie ist aber nicht nur ein normales Kuscheltier, sondern sie hat noch eine Handtasche in ihrem Rücken. Sie begleitete mich immer überall hin […]

Die Augenkette von Sümeyye

Mein Gegenstand ist eine Kette mit einem Auge. Es ist 1 cm hoch und 2,5 cm breit. Die Kette habe ich schon seit 6 Jahren. Sie ist für mich sehr wertvoll, weil mein Vater sie mir im Urlaub gekauft hat und sie mich daran erinnert. Im türkischen steht das blaue Auge für den Schutz vor […]

Der Elefant von Zeynep

Meinen Elefanten habe ich schon seit einem Jahr. Ich habe ihn während der Ferien in der Türkei in der Stadt Samsun von meinem Cousin bekommen. Mein Gegenstand ist mir sehr wichtig, weil er nicht überall zu finden ist und er eine Erinnerung an meinen Cousin ist. Die Buddhisten schmücken die Elefanten auch so, wie mein […]

Die Armbänder von Ömer

Mein Gegenstand ist ein Armband, das mir mein Vater geschenkt hat. Immer wenn ich mein Armband bei mir habe, denke ich an meine Heimat, weil es aus der Türkei kommt. Ich habe zwei Armbänder, eins mit einem Anker und eins mit einem Steuerrad. Ich trage diese Armbänder immer, weil sie mir gefallen. Ich habe auch […]

Die Schutzkette von Zeynep

Mein Gegenstand ist eine Glückskette. Es ist 6 cm breit und 3,5 cm hoch. Mein Amulett ist dreieckig und besteht sowohl aus Leder, als auch aus Metall. Mein Amulett ist mir sehr wertvoll. Wenn es mir nicht gut geht halte ich mich an ihm fest und es geht mir automatisch etwas besser. Diese Kette besitze […]

Die Kaffeetassen von Mervenur

Mein Gegenstand ist symbolisch sehr wichtig für mich. Es ist ein Geschenk von einer sehr bedeutungsvollen Person, die meine seelische Familie in Deutschland ist. Als meine Eltern beschlossen haben, von der Türkei nach Deutschland zu ziehen, haben sie Familie und Freunde im Heimatort hinterlassen. In Deutschland waren sie also auf sich gestellt. Auf dem Weg, […]

Video-Übung: DAB in der Steinhalle

Die Jungs sind fasziniert von der römischen Steinhalle und haben dort Fotos gemacht. Wenn ihr genau hinschaut, erkennt ihr dass sie auf zwei Bildern die typische Dab Haltung eingenommen haben. Das ist eine Tanzfigur, die ursprünglich wohl aus dem Hip-Hop kommt und im letzten Jahr über das Internet verbreitet wurde. 

Video-Übung: Das Museum

Um das Fotografieren mit den Tablets zu üben, sind wir zu zweit durch das Museum gezogen. Dabei sollten wir alles fotografieren, was uns als besonders spannend erscheint oder was irgendwie typisch im Museum ist. Danach haben wir ausprobiert, wie man mit dem Tablet die Fotos zu einem Film zusammen stellt und wie man dazu Ton […]

Doku vom ersten Workshop

Wie schnell zwei Tage rum sein können, wenn man so viel Neues sieht und lernt: Am ersten Workshop-Tag haben wir uns und das Museum kennengelernt. Wir haben im Museum fotografiert und erste Tonaufnahmen gemacht. Am zweiten Tag ging´s los mit iMovie. Aus unseren Fotos und Tonaufnahmen haben wir erste Filmversuche zusammengeschnitten. Und wir haben uns […]

Die Gegenstände / Foto: Enes

Erste Gedanken zu unseren Gegenständen

Tonaufnahme: Yusuf und Ömer / Text: Ayse und Zeynep In dem Projekt soll ja jeder einen Gegenstand mitbringen. Am ersten Workshoptag haben einige bereits ihre Gegenstände vorgestellt und Geschichten dazu erzählt. Auf dem Foto, das Enes gemacht hat, sind alle Gegenstände zu sehen. Ayse hat ihre Geschichte über das Einhorn aufgeschrieben und Yusuf hat seine mit […]

Totale - Man sieht die Umgebung

Eine Frage der Perspektive

Text: Sümeyye und Zeynep Am ersten Workshopstag haben wir beim Fotografieren verschiedene Perspektiven ausprobiert und darüber gesprochen, wie die Fotos wirken. Vogelperspektive: Wirkt so, als ob man es von oben wie aus einem Flugzeug sieht. Man sieht nur die obere Fläche des Objektes. Das Objekt wirkt kleiner. Normalperspektive: Wirkt so, als ob man sich ganz […]

Portraits und Vorgeschichte

Text: Adile und Mervenur Ihr fragt euch bestimmt, was es mit diesen „wundervollen“ Bildern auf sich hat.  Wichtig ist aber nicht nur, wie diese entstanden sind, sondern auch wer diese Bilder entworfen hat. So kommen wir zu unserer Geschichte: Alles hat mit der Vereinssitzung des Bildungsforum Mainz e.V begonnen. Unsere Vorstandsvorsitzende hat das Projekt vorgestellt, welches viele mit […]

Der erste Schritt

Am 12. Februar war es so weit: Die Teilnehmer besuchten mit ihren Familien das Landesmuseum. Für viele war es nicht der erste Museumsbesuch, aber es gab einen besonderen Aspekt: Wo sind Kunstwerke zu finden, die mit einem persönlichen Gegenstand Ähnlichkeit haben? Vielleicht etwas aus Porzellan? Oder doch ein Gemälde? Es muss ja nicht an der […]